Spare 10% beim Kauf eines e-Book mit dem Gutscheincode "Start2024"!
Login
Alle Blogbeiträge
happynewlife familie hover
Familie
hejhappynewlife icon finanzen hover 1
Finanzen
hejhappynewlife icon bildung hover1
Bildung
hejhappynewlife icon kulinarik hover1
Kulinarik
hejhappynewlife icon kroatien hover1
Kroatien
hejhappynewlife icon leben hover1
Leben

Auswandern aus Kinderperspektive: Interview mit Fee (8)

hejhome logo weiss icon
Beitrag teilen:

Als wir vor etwa drei Jahren von Hamburg nach Split in Kroatien gezogen sind, gingen unsere Zwillinge Till und Fee noch in den Kindergarten. Inzwischen besuchen sie die zweite Klasse der kroatischen Grundschule. Drei Jahre sind vergangen, in denen sich die Kinder weiterentwickelt und in der neuen Heimat eingelebt haben.

Viele Leser und Follower fragen mich nach unseren Kindern und ob es ihnen gut geht. Vor allem Familien mit Kindern wollen natürlich wissen, wie es sich als Familie in Kroatien lebt und ob unsere Kinder sprachlich und sozial Anschluss gefunden haben. “Kindermund tut Wahrheit kund” und deshalb wird heute Fee (8) erzählen, wie es ihr geht und wie sie ihren Alltag in Kroatien empfindet. Ich habe die Fragen in die Kategorien Kindergarten, Schule, Freizeit und Kroatien eingeteilt, um alle Bereiche abzudecken. Viel Spaß!


Du bist in Deutschland und in Kroatien in den Kindergarten gegangen.
Bist du in beide Kindergärten gerne gegangen?

Ja, bin ich. Im deutschen Kindergarten hatte ich eine sehr nette Erzieherin und sie kommt mich jetzt bald zum zweiten Mal in Kroatien besuchen. Und in Kroatien bin ich auch sehr gerne in den Kindergarten gegangen, weil wir oben auf dem Dach einen Spielplatz hatten. Da war eine Erzieherin nicht so nett, sie hat immer gemeckert, wenn jemand etwas gemacht hat. Und die andere fand ich sehr nett.

Was hat dir am Kindergarten in Kroatien besonders gut gefallen und was war nicht so schön?

Eh, also am Kindergarten in Kroatien mochte ich gerne, wenn wir auf dem Spielplatz auf dem Dach waren. Nicht so gut hat mir gefallen, dass wir da nicht so oft waren.

Wie hast du dich gefühlt, als du neu im kroatischen Kindergarten warst?

Ich fühlte mich so, dass ich nicht dazugehöre. Ich konnte noch gar nichts sagen, nur “Hallo” oder “Guten Tag”. Ich hatte so ein Gefühl: “Ich gehöre hier einfach nicht hin.” Und dann, ein paar Wochen später, da hatte ich schon ganz viel gelernt und dann habe ich gefühlt: “Oh, jetzt gehöre ich dazu!”.

Mittlerweile gehst du schon in die 2. Klasse. Wie gefällt dir die Schule?

Gut! Ja, einfach gut.

Welches Schulfach macht dir besonders viel Spaß?

Ich habe zwei. Also das sind Sport und Mathe.

Kannst du schon gut Kroatisch oder fällt dir die Sprache noch ein bisschen schwer?

Also, mir fällt sie manchmal noch ein bisschen schwer. Ich kenne noch nicht alle Wörter, da frage ich dann die Erzieherin. Aber alles andere ist schon gut.

Gibt es etwas, das dir in der Schule gar nicht gefällt?

Ja! Also, es ist ein Junge. Ich habe meine Haare beim Friseur geschnitten und er hat gesagt, dass ich wie ein Junge aussehe. Und einmal saß ich vor ihm und dann hat er immer meinen Stuhl mit den Beinen getreten. Die anderen sind aber alle nett.

Was machst du gerne in deiner Freizeit?

Spielen und mich mit meinen Freunden treffen. Letztens war ich sogar mit meiner Freundin im City Center.

Triffst du dich oft mit deinen Freunden zum Spielen?

Mh, ja manchmal. Meistens spiele ich Zuhause mit meinem Bruder oder den Nachbarskindern. Mit denen spiele ich jeden Tag.


Du machst mit deiner Familie oft tolle Ausflüge, zum Beispiel mit dem Boot oder in den Nationalpark. Habt ihr in Deutschland auch so viel zusammen erlebt?

Nein, also ein bisschen. Es gab da keinen Nationalpark und wir sind nie Boot gefahren. Wir sind einmal in so einen Vogelpark gegangen, das mochte ich gar nicht. Aber ich mochte es, wenn wir in den Zoo gegangen sind oder zum Timmendorfer Strand.

Was war der schönste Ausflug, den du mit deiner Familie zusammen gemacht hast?

Da habe ich mehrere! Ich sage dir zwei. Boot fahren, weil wir da in den Buchten schwimmen. Und wo wir die Papageien gesehen haben. Auf der Tierfarm.

Ihr geht als Familie gerne zusammen im Restaurant essen. Wo gehst du am liebsten hin und warum?

Ich sage dir wieder zwei! Einmal in der Bracera direkt am Strand, weil es dort so leckeres Schnitzel gibt. Und wegen der Pommes. Und das Sushi Restaurant Biberon, weil ich Sushi liebe! Und die Restaurants sehen schön aus, auch die Toiletten!

Fühlst du dich wohl in Kroatien?

Ja! Ich fühle mich wohl, weil ich mein eigenes Zimmer habe und das Meer direkt vor uns ist. Und meine Freunde kommen auch jeden Tag und wir spielen zusammen. Deshalb fühle ich mich wohl in Kroatien.

Hast du einen Lieblingsort, an dem du ganz besonders gerne bist?

Ja, am Meer und im Haus. In unserem neuen Haus.

Welche Jahreszeit gefällt dir in Kroatien am besten? Und warum?

Sommer! Weil wir dann schwimmen gehen können.

Vermisst du etwas aus Deutschland?

Ja. Ich vermisse Familie Bremer und meine Erzieherin, die uns jetzt bald besuchen kommt. (Anmerkung: Wer mehr über die Familie Bremer erfahren möchte und welche Bedeutung sie für Fee und uns als Familie hat, kann das gerne noch einmal in den Blogbeiträgen “Urlaub bei Familie Bremer” und “Weihnachtsferien in Deutschland” nachlesen.)

Es ist gar nicht so leicht, in ein neues Land mit einer fremden Sprache zu ziehen. Aber du hast das richtig toll gemeistert. Worauf bist du ganz besonders stolz?

Auf meine Eltern! Weil sie ganz gut Kroatisch lernen und meine Mutter kann schon fast alles verstehen.

Franzi: Aber worauf bist du denn bei dir stolz?

Fee: Bei mir?

Franzi: Ja, du kannst doch auf dich stolz sein.

Fee: Ich habe da nichts.

Franzi: Aber du hast das doch auch alles gemeistert, du kannst sehr stolz auf dich sein, Fee. Weißt du nicht, worauf du bei dir stolz bist?

Fee: Nur auf euch.

Ich hoffe, das kleine Interview mit meiner Tochter hat euch gefallen. Gibt es Antworten, die euch besonders überrascht haben?

Mich selbst haben einige Antworten während des Interviews erstaunt oder berührt. Vor allem natürlich ihre Antwort auf die letzte Frage, da war ich sehr perplex und musste mir die eine oder andere Träne verkneifen.

Ich finde, dass Fees Antworten genau das widerspiegeln, was ich meinen Lesern und Followern immer zu vermitteln versuche: Auswandern ist nicht nur rosarot und wunderschön. Auch in Kroatien gibt es Dinge, die nicht perfekt laufen oder Momente, in denen man sich fragt, was man hier eigentlich macht. So wie Fee vielleicht mal Probleme mit einem Mitschüler hat oder sich im Kindergarten anfangs fremd fühlte. Aber wenn man das große Ganze sieht, hat es sich mehr als gelohnt: Sie hat viele Freunde gefunden, geht gerne zur Schule, liebt unser Haus und das Meer vor der Tür, genießt die Zeit mit uns als Familie und ist glücklich. Und das ist es, was am Ende zählt.

Ich freue mich über eure Gedanken und Kommentare unter dem Blogbeitrag!


Infobox

Du möchtest noch mehr von unserem Leben und Alltag als Auswanderer erfahren? Dann folge mir auch auf meinen anderen Kanälen!

... im Online-Shop findest du außerdem die E-Books für Auswanderer: 

Du bist an Dienstleistungen von Split Consulting interessiert?
Wir helfen dir bei der Grundstückssuche, deinem Bauvorhaben oder im Netzwerkmanagement.

Hinweis: Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um sog. Affiliate Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Teile diesen Beitag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du willst wissen, wie es bei uns weitergeht…
Dann melde dich hier zu unserem Newsletter an!
MailChimp Form

Wir nutzen deine E-Mail Adresse um dir wöchentlich Neuigkeiten zu unserem Blog HejHappyNewLife zuzusenden. Eine Abmeldung aus unserem Newsletter ist jederzeit möglich. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung.
Du möchtest mit uns zusammenarbeiten?
Dann kontaktiere uns!
hejhappynewlife logo gold weiss
Anschrift
Ebertowski d.o.o.
c/o Hej Happy New Life
Polijčka cesta 26
21000 Split
Unsere Partner
split consulting logo weisshej coratia logo weiss
envelope-ouserchevron-leftchevron-rightchevron-downshopping-cartfacebook-squarephonebarsinstagramcrosschevron-down